Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Langhansschule Beilstein.

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Schule interessieren und wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Durchstöbern unserer Seiten.

Aktuelles

02.12.2021

Liebe Eltern,

wir haben heute vor der großen Pause einen Probealarm in der Langhansschule durchgeführt und uns auf dem roten Platz versammelt.

Die Schüler und Lehrer haben vorschriftsmäßig das Schulgebäude verlassen.

Mit freundlichen Grüßen

Sonja Linke

 

26.11.2021

Liebe Eltern, 

in den letzten Tagen sind vermehrt Fragen zu Quarantäneregelungen für  Schüler an das Kultusministerium herangetragen worden. Die wichtigsten Punkte hierzu wurden nun in einer Übersicht zusammengestellt, mit der Bitte, diese Übersicht gerne an die Schüler sowie die Eltern weiterzugeben.

Das Schreiben finden Sie hier zum Download:

Fragen und Antworten

 

Das ganze Langhansschulteam wünscht einen schönen ersten Advent

 

Mit freundlichen Grüßen

Sonja Linke

 

WICHTIG:
Zusätzlich zur Maskenpflicht auf den Begegnungsflächen (Flur, WC ...) gilt wieder bis auf Weiteres die Maskenpflicht im Klassenzimmer.

22.11.2021

Die AGs am Mittwochnachmittag finden statt. Falls Ihr Kind sich noch anmelden möchte, dann finden Sie die Anmeldung als Download am 29.10.2021 hier auf der Homepage.

Mit freundlichen Grüßen

Sonja Linke

 

16.11.2021

Liebe Eltern,

falls morgen in Baden-Württemberg die Alarmstufe ausgerufen wird, gilt zusätzlich zur Maskenpflicht auf den Begegnungsflächen (Flur, WC ...) wieder die Maskenpflicht im Klassenzimmer. 

Für den Zutritt zur Schule gilt bei schulischen Veranstaltungen stufenunabhängig die 3G-Nachweispflicht, wobei für nicht-immunisierte Personen ein negativer Antigentest genügt. 

Mit freundlichen Grüßen

Sonja Linke

Kurzbericht zum Stand der Renovierungsarbeiten nach dem Telefonat mit dem Architekten, Herrn Ito:

  • Der Südbau (Dachdämmung, neue Fenster, Akustikdecken) soll bis Januar fertig sein
  • Die Toiletten müssten bis zu den Weihnachtsferien fertig sein, dann werden die WC-Container entfernt
  • Momentan werden zwischen dem Nordbau und dem Südbau neue Glaselemente eingesetzt
  • Am Nord- und Südbau werden zur Zeit die neuen Sonnenschutzelemente montiert 
  • Das Lehrerzimmer steht uns nach der Dachdämmung und dem Einbau einer Akustikdecke im Januar wieder zur Verfügung
  • Im Nord- und Südbau werden noch Brandschutztüren eingebaut

29.10.2021

Heute haben wir an die Kinder der Klassenstufe 2-4 die Anmeldung für die AGs, die Einladung zur Mitgliederversammlung des Fördervereins und einen allgemeinen Elternbrief vor den Herbstferien ausgeteilt.

Am 08.11.2021 findet ein Gespräch mit  Herrn Ito, dem verantwortlichen Architekten für die Renovierungsmaßnahmen statt. Danach werde ich Sie über den aktuellen Stand informieren.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Ferienwoche

Sonja Linke

 

28.10.2021

Liebe Eltern,

anbei ein Schreiben der Kultusministerin Theresa Schopper:

Bilanz und Ausblick zur Situation an den Schulen

 

 

 

19.10.2021

Achtung: Fehlalarm am heutigen Nachmittag !

Liebe Eltern,

es gab heute Nachmittag auf dem Bildungscampus Beilstein (Kindergarten Dammstraße, HCG und Langhansschule) einen Fehlalarm, der einen Polizeieinsatz ausgelöst hat. Es handelte sich dabei um einen technischen Defekt. 

Mit freundlichen Grüßen

Sonja Linke

 

15.10.2021

Liebe Eltern,

das Kultusministerim hat die Schulen nun über die Anpassung der Corona-Verordnung Schule informiert, die das Ministerium am Wochenende notverkünden wird.

Ab Montag, 18. Oktober 2021, können die Schülerinnen und Schüler die Maske am Platz ablegen, auf den Begegnungsflächen muss sie aber weiterhin getragen werden.

Eine besondere Regelung gilt unter anderem für die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen. Für diese Schülerinnen und Schüler entfällt die Maskenpflicht im Klassenzimmer komplett.

Auch die Lehrerinnen und Lehrer können im Unterricht die Maske absetzen. Die Bedingung dafür ist, dass sie den Mindestabstand von 1,5 Metern zu den Schülerinnen und Schülern einhalten. So kann die Lehrkraft beispielsweise die Maske ablegen, wenn sie am Pult steht oder an der Tafel etwas erklärt. Darüber hinaus gilt für die Lehrkräfte sowie für die Schülerinnen und Schüler, dass sie freiwillig eine Maske tragen können, wenn sie sich damit sicherer fühlen. 

Die Lockerung der Maskenpflicht am Platz wird dabei von wichtigen Sicherheitszäunen begleitet. So muss die Maske am Platz wieder aufgesetzt werden, wenn das Infektionsgeschehen die Alarmstufe erreicht. Zudem müssen die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte die Maske am Platz wieder aufsetzen, wenn es zu einem Corona-Fall in der Klasse bzw. Lerngruppe kommen sollte. Dann muss die Maske fünf Tage lang – analog zur Testung nach einem Corona-Fall in der Klasse – wieder aufgesetzt werden.

Es gilt weiterhin, dass die Schülerinnen und Schüler drei Antigenschnelltests pro Woche machen müssen.

 

22.09.2021

Liebe Eltern,

ab dem 27. September 2021 müssen drei anstatt der bislang zwei Testungen pro Woche durchgeführt werden, jeweils montags, mittwochs und freitags.

Das aktualisierte Formblatt zur Dokumentation der drei wöchentlichen Testungen finden Sie zum Download hier:

Dokumentation der Testergebnisse im häuslichen Bereich ab dem 08.11.2021

 

Vorgehensweise bei einem postiven Schnelltestergebnis im häuslichen Bereich

Wenn die Durchführung  des Antigentests zu Hause ein positives Ergebnis aufweist, sind die Personensorgeberechtigten verpflichtet, umgehend eine PCR-Testung zu veranlassen. Für den PCR-Test wenden Sie sich bitte an Ihren Kinder- und Jugendarzt, Ihren Hausarzt, an eine Corona-Schwerpunktpraxis oder ein Corona-Testzentrum. Informieren Sie bitte auch die Schule!

Eine Meldung an das Gesundheitsamt ist in diesen Fällen rechtlich nicht verpflichtend; denn fällt das PCR-Ergebnis positiv aus, erfolgt automatisch eine Meldung an das zuständige Gesundheitsamt.

Des Weiteren müssen in diesem Fall die entsprechenden Haushaltskontakte vorerst nicht in Quarantäne, sondern erst, wenn das PCR-Ergebnis des Kindes/der Kontaktperson positiv ausfällt.

Was gilt bei einem positiven Coronafall im schulischen Bereich?

An die Stelle der Absonderungspflicht für enge Kontaktpersonen tritt nun für alle Schülerinnen und Schüler der Klasse, ín der die lnfektion aufgetreten ist, für díe Dauer von fünf Schultagen die Verpflichtung zu einer täglichen Testung mindestens mittels Schnelltest.

Darüber hinaus bestimmt die Corona-Verordnung Schule für alle Schülerinnen und Schüler einer Klasse, in der die lnfektion aufgetreten ist, dass sie während der Zeitdauer von fünf Schultagen nur noch im Klassenverband unterrichtet werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Sonja Linke

 

 

 

 

 

 

 

 

  


 
Die FAQs auf der Internetseite des KM wurden neu strukturiert und um Fragstellungen ergänzt:

https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/7166142 


Für aktuelle Informationen verweisen wir Sie auf folgende Seiten:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

https://www.gesundheitsamt-bw.de/lga/DE/Startseite/aktuelles/Termine_Hinweise/Seiten/Coronavirus.aspx

Für Fragen zum Coronavirus hat das Landesgesundheitsamt zudem eine Hotline unter Tel. 0711/904 39 555 eingerichtet. 

Weitere Informationen vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport erhalten Sie unter folgendem Link: 

https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Service/2020+02+28+Weitere+Informationen+zum+Coronavirus