Schulordnung

In unserer Schule arbeiten viele Menschen miteinander. Damit diese Gemeinschaft gut funktioniert und alle ihren Aufgaben nachkommen können, sind Regeln und Vereinbarungen notwendig, die von allen Betroffenen, Schülern, Lehrern und Eltern, eingehalten und befolgt werden müssen.

Die neue Schulordnung legt Werte zugrunde, die für alle sichtbar im Schulhaus ausgehängt sind.

  • Ich begegne meinen Mitschülern und den Erwachsenen höflich, freundlich und respektvoll und befolge die Anweisungen der Lehrkräfte. Wir grüßen und helfen einander.
  • Ich verhalte mich ruhig und rücksichtsvoll im Unterricht, in den Pausen, bei Schulveranstaltungen und auf dem Schulweg.
  • Ich sage ehrlich, ruhig und höflich meine Meinung.
  • Ich verletze meine Mitschüler weder mit Worten, Gesten noch Taten.
  • Ich gehe sorgsam mit Eigentum, mit Schulmöbeln und Büchern um.
  • Ich achte auf Ordnung und Ruhe im Schulhaus und im Schulgelände.
  • Ich gehe in der großen Pause sofort auf den Schulhof und verlasse das Schulgelände nur, wenn es eine Lehrkraft erlaubt.
  • Ich nehme nur Gegenstände in die Schule mit, die dort erlaubt sind.
  • Ich sorge dafür, dass meine Eltern mich im Krankheitsfall am 1. Fehltag entschuldigen.

Unterricht

  • Essen und Trinken im Unterricht ist nur in Ausnahmefällen gestattet.
  • Jacken und Sportbeutel sollen nicht im Klassenzimmer aufbewahrt werden. Keine Wertsachen in den Jacken und Beuteln lassen.
  • Die Schüler versammeln sich an den festgelegten Aufstellplätzen.
  • In der großen Pause sind die Außentoiletten zu benutzen.
  • Vor dem Betreten des Schulhausese sind die Schuhe zu reinigen.
  • Im Schulhaus und auf dem Schul- und Sportgelände sind nicht erlaubt:
    - rücksichtsloses Rennen und Lärmen
    - Fahren mit Inline-Skates, Fahrrädern etc.
    - Spielen mit Feuer und Messern u.ä.
    - Werfen bzw. Kicken mit Gegenständen
    - Kaugummikauen
    - elektronische Spiel-,Musikgeräte und Handys (Aufbewahrung muss unsichtbar und ausgeschaltet erfolgen, Benutzung nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Lehrkraft).

Sport

  • Schüler, die für Schwimmen und Sport eine schriftliche Entschuldigung haben, können in Eckstunden beurlaubt werden.
  • Im Sportunterricht muss Sportkleidung (keine Tagesbekleidung) getragen werden.