Der kleine Käfer Immer Frech

Am Mittwoch den 29. März hat die Kerni mit allen Kindern der Kernzeitbetreuung in der Stadthalle Beilstein das Theaterstück "Der kleine Käfer Immer Frech" vor allen Grundschulkindern aufgeführt. Es wurde geschauspielert, getanzt, gesungen und mit den Blockflöten, zwei Geigen und einer Tuba musiziert.

In dem Stück ging es um einen Marienkäfer, der jedes Tier, das ihm begegnete, zum Kämpfen aufforderte. Doch immer wenn diese mit ihm kämpfen wollten, sagte der Marienkäfer zu ihnen: "Nein, du bist mir viel zu klein!" Nach vielen toll kostümierten Tieren kam am Ende des Stücks ein riesengroßer Wal auf die Bühne. Zuerst wollte er mit dem Kopf, dann mit der Rückenflosse und zum Schluss mit der Schwanzflosse kämpfen. Aber der Wal schlug den Käfer mit der Schwanzflosse weg. Schnell flog Immer Frech auf ein Blatt zu einem anderen Marienkäfer. Der schenkte ihm Blattläuse zum Essen. "Gern gesehehen ! " sagten beide Käfer gleichzeitig.

Nach dieser tollen Aufführung erhielten die Kernikinder und die Kernifrauen tosendenden Applaus. Alle gingen zufrieden zurück in ihre Klassen.

Verfasst u.a. von Nelson Gehringer